Schlagwort-Archive: iCloud

iTunes 10.5 steht bereit

Auch wenn nun das iPhone 4s (das s steht übrigens für Speed und nicht wie anfangs gedacht, fürn Arsch) demnächst ausgeliefert wird, müssen die mit den älteren Generationen nicht dumm aus der Wäsche gucken. Seit heute morgen steht das Update von iTunes 10.5 bereit.

Mit iTunes 10.5 gibt es nun endlich die langersehnte Cloud Anbindung. Wem das noch immer nichts sagt: Musik, Apps, Bücher und TV Geschichten die auf dem einen Gerät geladen worden, wandern automatisch auf alle weiteren Geräte. Bedeutet also, dass ein Song, der mit dem iPhone geladen wurde, ohne weiteres Eingreifen, auch auf dem Mac zu hören ist.  Einzige Voraussetzung für den Spaß ist, dass beide Geräte über die gleiche Apple-ID laufen.

Ab sofort habt ihr die Möglichkeit hier den Download von iTunes 10.5 zu starten. Viel Spaß damit!

Advertisements

Lets talk iPhone

Irgendwie ist es ja doch enttäuschend. Da wartet man über ein Jahr auf die Pressekonferenz von Apple, liest vorher  mit großen Augen und sabberndem Mund die Gerüchte und freut sich wie Bolle auf das iPhone 5 – und was ist? Man schickt das 4er in eine mentale Metamorphose. Altes Design, dafür aber mit neuem Charakter. Zugegeben einen besseren Charakter – dennoch haben sich die meisten ein schickes, leichtes, dünnes Design for free obendruff gewünscht.

Apple setzt auf Schnelligkeit mit einem doppelt so schnellen Prozessor. Eine 8 MP Kamera die auch HD Filme macht und eine runderneuerte Antenne soll das Ding interessant machen. Der Fokus lag bei diesem Modell also eindeutig auf der Software. Das 4 S kommt mit iCloud und iOS 5 (also doch eine 5!) um die Kurve.

Bestechen soll das olle 4er mit dem neuen S mit dem persönlichen Assistenten namens Siri. Siri hört Dir zu und setzt Deine Befehle um. Wem Siri noch nicht wirklich etwas sagt schaut sich einfach den Demo Clip an.

Alles in allem ist es zwar schön, reizt die meisten iPhone Murkel aber nicht, schon vorzeitig aus dem 4er Vertrag zu hüpfen, um sich das 4 S zu besorgen. Ich jedenfalls bin nicht heiß genug dafür. Und die Börse siehts ähnlich. Nach der Pressekonferenz sind die Aktien nämlich gesunken…