Neues aus dem Tierreich

Gestern bin ich mal einen kleinen Umweg von der Arbeit nach Hause gegangen. Das konnte ich mir gestern noch erlauben, denn da war das Wetter zumindest einigermaßen in Ordnung. Windig, aber dennoch sonnig und trocken. Nicht das perfekte Sommerwetter, aber immerhin konnte man ahnen, dass es sich hier um eine wärmere Jahreszeit handeln muss. Heute dagegen habe ich das Gefühl, dass ich den Sommer verschlafen habe und im Herbst wieder aufgewacht bin.

Petrus, ich bin sowas von fertig mit dir, du bist echt ne Flitzpiepe! !! Das ist doch kein Sommer?!? Wenn ich auf der Arbeit ankomme, sehe ich aus wie ein heulender, durchgenudelter Clown! Die Schminke rutscht mir aus dem Gesicht, die Haare stehen in alle Windrichtungen und sind auch nicht mehr zu bändigen. Schließlich habe ich vorher mit einer halben Flasche Haarspray versucht meine gewollte Frisur zu fixieren. Meine eigene Mutter würde mich nicht erkennen.

Aber ich weiche vom Thema ab. Ich wollte euch doch hier meine neuen Streetartentdeckungen zeigen. Hier nun mal etwas aus dem Tierreich. Natürlich wieder mit den altbekannten Piepmätschern!

Entdeckt habe ich alles in der Schaßstraße / Kirchhofalle.

Advertisements

19 responses to “Neues aus dem Tierreich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: